Glossar Biohaltung / Ökologische Haltung

Die ökologische Legehennenhaltung und Eiererzeugung richtet sich nach den Vorgaben der EG Öko-Verordnung. Das Stallinnere von Legehennenbetrieben, in denen Bioeier erzeugt werden, ist ähnlich aufgebaut wie in der Boden- und Freilandhaltung, aber es dürfen allerdings nur 3.000 Hennen pro Stall und maximal 6 Tiere je m² nutzbarer Stallgrundfläche gehalten werden. Wie in der Freilandhaltung steht jeder Legehenne eine Auslauffläche von mindestens 4 m² zur Verfügung. Zusätzlich dürfen maximal 230 Tiere pro ha landwirtschaftlicher Nutzfläche gehalten werden. Auch in Bezug auf die eingesetzten Futtermittelmittel gibt es in der Biohaltung bestimmte Anforderungen. So müssen mindestens 95 % des Futters aus ökologischem Anbau stammen.


< Back