26.02.2019

QS-Systempartnerzahlen - Zuwächse in Futtermittelwirtschaft und Geflügelhaltung

In 2018 bewegt sich die Zahl der am QS-System teilnehmenden Betriebe im Bereich Fleisch und Fleischwaren auf einem vergleichbaren Niveau wie im Vorjahr. Dies zeigen die im Januar 2019 veröffentlichten QS-Systempartnerzahlen. Insgesamt nehmen derzeit 105.005 Unternehmen aus der Systemkette Fleisch und Fleischwaren am QS-System teil. Mit annähernd 70 Prozent stammt der Großteil von ihnen aus der Tierhaltung gefolgt vom Lebensmitteleinzelhandel mit rund 24 Prozent.

Zuwächse in Futtermittelwirtschaft, Geflügelhaltung und Fleischverarbeitung

Zuwächse sind im Bereich der Futtermittelwirtschaft, der Geflügelhaltung und der Fleischverarbeitung zu verzeichnen. Die Anzahl der für das QS-System lieferberechtigten Futtermittelbetriebe ist im Vergleich zum Vorjahr von 4.197 auf aktuell 4.474 Betriebe angestiegen – ein Plus von rund 6 Prozent. Besonders hervorzuheben ist der Zuwachs an ausländischen Systemteilnehmern in diesem Bereich (196 Unternehmen). Diese stammen vor allem aus Polen (52 Unternehmen), Italien (22 Unternehmen) und Österreich (14 Unternehmen).

Im Bereich der Geflügelhaltung/Brütereien haben sich 87 weitere Betrieben im letzten Jahr für die Teilnahme am QS-System entschieden: Daneben hat sich auch die Zahl der am QS-System teilnehmenden fleischverarbeitenden Betriebe leicht erhöht. Aktuell besitzen 399 deutsche und 79 ausländische Verarbeitungsunternehmen eine QS-Zertifizierung. Zuwächse gab es hier insbesondere im Ausland (20 Unternehmen).

Die Systempartnerzahlen werden jedes Quartal auf der QS-Unternehmensseite veröffentlicht und können hier angesehen und heruntergeladen werden. Eine aktuelle Übersicht der Unternehmen, die neu am QS-System teilnehmen, finden Sie hier.

 

Quelle: QS Qualität und Sicherheit GmbH , 24.01.2019

< Back