22.08.2019

Landwirtin öffnet Putenstall

Nadine Kotthoff aus Dömitz gibt Einblick in ihre Arbeit – Umfangreiches Rahmenprogramm

DÖMITZ. Nadine Kotthoff hat genug von den vielen negativen Schlagzeilen rund um die Geflügelhaltung in Deutschland. Zum zehnjährigen Bestehen ihres Betriebs in Dömitz öffnet die Putenhalterin am Samstag (31. August) ihren Stall. Besucher können sich beim Tag des offenen Geflügelstalls davon überzeugen, wie die dann 17 Wochen alten Truthähne gehalten werden.

Nadine Kotthoff führt ihre Besucher durch den Stall, in dem rund 4000 Puten leben. Unterstützung erhält die 34-jährige Landwirtin vom Wissenschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING) der Uni Vechta und vom Landesverband der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft (NGW). Beide Institutionen haben vor sieben Jahren das Projekt „Transparenz in der Geflügelwirtschaft“ ins Leben gerufen. Die Wissenschaftler der Uni Vechta befragen die Besucher vor dem Stallrundgang zu ihren Erwartungen und danach zu ihren Eindrücken vom Stall. Die Ergebnisse fließen in eine Studie ein.

Kinder können auf spielerische Art ihr „Stall-Diplom“ ablegen, Ponys reiten, Pferde streicheln und sich auf Strohballen und auf einer Hüpfburg vergnügen. Außerdem gibt es eine kleine Landmaschinen-Ausstellung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Wann?

Samstag, 31.08.2019
10.00-15.30 Uhr

 


< Back