01.10.2018

Küken, Junghenne, Legehenne, Frühstücksei

Genau diesen Entwicklungsweg konnten vergangene Woche 23 SchülerInnen der Graf-Friedrich-Schule Diepholz auf dem Hof Athmann erleben.

Ein Wandertag war am Gymnasium des Landkreises Diepholz angesetzt. Die 6 e entschloss sich gemeinsam mit ihrem Erdkundefachlehrer und ihrer Klassenlehrerin einen Ausflug auf einen Geflügelhof, koordiniert vom WING (Wissenschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft) der Universität Vechta, zu unternehmen.

Vater und Sohn des Mehr-Generationen-Betriebes Athmann empfingen die Gruppe vor dem Junghennen-Aufzuchtstall. Nach dem Anlegen der kompletten Schutzkleidung besuchten die Kinder und Pädagogen die Küken und Junghennenaufzucht. Große Begeisterung lösten die flauschigen 8 Tage alten Küken bei den Kindern aus. Auch die 10 Wochen alten Junghennen beeindruckten die Sechstklässler dadurch, dass sie sie auf den Arm nehmen und genau betrachten durften.

Klasse 6 der Graf-Friedrich-Schule Diepholz auf dem Hof Athmann. Foto: U. Welting WING

Das Sehen, Fühlen und Begreifen von Landwirtschaft, Geflügelhaltung und Eiererzeugung setzte sich beim anschließenden Besuch der Legehennenfarm und Eiervorsortierung fort. Nur eine kurze Distanz entfernt von der Aufzucht liegen die Ställe der Legehennenhaltung im Boden- und auch Freilandbereich. Nach dem Anziehen neuer Schutzkleidung folgten die interessierten und wissenshungrigen UnterstufenschülerInnen den Herren Athmann Senior und Junior in den Legestall. Hier konnte die Gruppe genau sehen, wie sich die Bereiche Futter, Trinken, Legenester und Kotbänder im Stallsystem aufteilen. Von den Nestern, in die die 60 Wochen alten Hennen ihre Eier legen, führt ein Förderband die Eier in den Eiersortierraum. Hier erläuterten die Athmanns, nach welchen Ausschlusskriterien die Eier vorsortiert werden. Die Sechstklässler begriffen schnell und nahmen mit Einverständnis der Herren Athmann defekte Eier vom Band und packten sie auf dafür vorgesehene Eierpaletten.

Herr Athmann (sen.) erklärt die Haltung seiner Legehennen. Foto: U. Welting WING


Sowohl die Lehrer als auch die Kinder behalten den interessanten Tag auf dem Geflügelhof gerne in Erinnerung.

Text und Bilder: U. Welting, WING

< Back