02.10.2018

Exkursion von Studenten der Uni Osnabrück ins Oldenburger Münsterland

Zum dritten Mal hat das WING eine Exkursion für Studenten der Wirtschaftsgeographie der Universität Osnabrück und seinem Professor, Prof. Dr. Martin Franz, ins Oldenburger Münsterland organisiert und begleitet. Die Studierenden erhielten anhand von drei Standortbesuchen praxisrelevante Informationen über Wertschöpfungsketten der Hähnchen- und Eiproduktion, Standortfaktoren von Unternehmen als auch über Handelsbeziehungen von Agrarunternehmen.

Als ersten Standort besuchte die Gruppe die Legehennenhaltung von Reinhard Frye in Kettenkamp. Dort zeigte Herr Frye den Studierenden seine Freilandhaltung und erklärte die Eiproduktion, die Haltungsform und die Vermarktung. Anschließend besuchte die Studentengruppe die Wiesenhof-Schlachterei in Lohne, wo sie sich den Zerlegungs- und Verarbeitungsbetrieb der Hähnchenschlachterei anschauten. Als letzten Standort der Exkursion besuchte die Gruppe den Stalleinrichter Big Dutchman. Dort erhielten sie Einblicke in die technische Ausrüstung von Geflügelställen und in den Logistikbereich eines Weltunternehmens.

 

Text und Fotos: D. Heijne, WING

 

< Back