23.05.2018

Oldenburger SchülerInnen lernen Putenhaltung kennen

Die Klassen 6 b und 6 c der IGS Kreyenbrück waren am 23. Mai 2018 zu Gast auf dem Hof der Familie Osterloh in Ganderkesee/Immer. Im Rahmen des Themas „Verantwortung Umwelt“ wurde im Unterricht die konventionelle Landwirtschaft und Geflügelhaltung behandelt. Um einen Einblick in die Praxis zu gewinnen, konnten sich die SchülerInnen bei Familie Osterloh anschauen, wie Puten gehalten werden. Zunächst ging es in einen der beiden Aufzuchtställe, in dem 2 Wochen alte Jungputen gehalten wurden. Anschließend beantwortete Landwirt Onno Osterloh alle Fragen der SchülerInnen und ihrer LehrerInnen zur Haltung der Tiere. Bevor es wieder zurück in die Schule ging, fand ein weiterer Programmpunkt an den nahegelegenen Mastställen statt. Dort konnten 14 Wochen alte Putenhähne von außen mit Blick in den Wintergarten betrachtet werden. Die meisten SchülerInnen waren erstaunt darüber, dass die zuvor besuchten kleinen Jungputen einmal zu solch imposanten Tiere werden.

 

 


Fotos: Aline Veauthier, WING


< Back