Nachhaltigkeit Geflügel - Geflügelwirtschaft


Sie sind hier:     

 29.06.2017

WING begleitet Exkursion der Uni Osnabrück

Am 29.06.2017 hieß es für 30 StudentInnen des Faches Geographie und ihre Professoren an der Universität Osnabrück, die in Vorlesungen gehörten Aspekte zu den Themen Agribusiness, Clusterbildung und vertikaler Integration in der Praxis zu erfahren. Im Rahmen einer vom WING der Universität Vechta organisierten Exkursion erhielten die Studierenden einen Einblick in die Wertschöpfungskette der Hähnchenfleischerzeugung am Beispiel der Integration Wiesenhof.


Zunächst stellte Dr. Ingo Stryck, Geschäftsführer Marketing, das Unternehmen Wiesenhof vor und erläuterte sehr anschaulich, wie die Integration aufgebaut ist. Dabei wurden alle Stufen der Hähnchenfleischerzeugung, von der Elterntierhaltung über die Brüterei, die Vertragslandwirte bis hin zur Schlachtung und Verarbeitung sowie der Vermarktung der Produkte erläutert. Anschließend hatten die StudentInnen die Gelegenheit, das Mega-Futtermittelwerk in Rechterfeld zu besichtigen.


Nach der Mittagspause besuchten die Exkursionsteilnehmer einen Masthähnchenstall mit 9 Tage alten Tieren. Betriebsleiter Frilling und Wiesenhof-Mitarbeiter Ludger Lewing führten jeweils 2 Gruppen durch den Stall. Sie erklärten, wie die Tiere gehalten werden und beantworteten alle Fragen der sehr interessierten StudentInnen.


Insgesamt zeigten sich Professoren und Studierende der Uni Osnabrück beeindruckt über die Offenheit, die ihnen an allen Exkursionsstandorten begegnet ist. Daher nutzten sie die Gelegenheit, viele Fragen, auch zu kritischen Themen, zu stellen.


 

Quelle: WING/Fotos: WING

 

Universität Vechta