Nachhaltigkeit Geflügel - Geflügelwirtschaft


Sie sind hier:     

08.05.2017

Wie werden Hähnchen gehalten?

 Tag des offenen Geflügelstalls am 13. Mai in Bötersen bei Landwirt Holsten – Programm für die ganze Familie

 

Eckard Holsten führt die Besucher am 13. Mai durch seinen Hähnchenstall. (Foto: Stefan Freiwald/ WING Fotoarchiv)

Bötersen. Landwirt Eckhard Holsten gibt am Samstag (13. Mai) einen Einblick in seine Hähnchenhaltung in Bötersen (Landkreis Rotenburg/Wümme). Von 10 bis 15 Uhr haben die Besucher die Gelegenheit, einen Stall von innen zu besichtigen. Außerdem gibt es jede Menge Informationen rund um die Geflügelhaltung in Deutschland. Auch für die Kinder gibt es ein Programm passend zum Thema.

Der Betrieb Holsten macht mit beim Projekt „Transparenz in der Geflügelwirtschaft“. Dabei öffnen Geflügelhalter in ganz Niedersachsen auf Initiative des Landesverbandes der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft e.V. (NGW) und unter Projektleitung des Wissenschafts- und Informationszentrums Nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING) der Universität Vechta ihre Ställe für Besucher.

„Wir haben nichts zu verbergen“, betont Holsten. In dem Stall, den der Landwirt mit seiner Familie am Sonntag öffnet, leben rund 40.000 Hähnchen wie in Deutschland üblich in Bodenhaltung. Tränken und Futterschalen werden automatisch gefüllt. Eine Lüftungsanlage und eine Sprühkühlung sorgen für konstant gute Klimabedingungen. Am Tag des offenen Geflügelstalls sind die Tiere 36 Tage alt, wiegen rund 2,2 Kilogramm und stehen kurz vor der Ausstallung.

Vor und nach den Stallführungen befragen Mitarbeiter des WING der Universität Vechta als Teil einer wissenschaftlichen Studie die Besucher zu ihren Erwartungen und Eindrücken. Kinder können während des Stallbesuchs knifflige Rätsel lösen und ihr „Geflügeldiplom“ ablegen. Außerdem gibt es eine Hüpfburg. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Weitere Informationen

 Hier können sie sich Videos zu vergangenen Betriebsöffnungen ansehen.

 

Pressekontakt

Dr. Aline Veauthier
Wissenschafts- und Informationszentrum
Nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING)
Universität Vechta
Tel.: 04441-15-506
aveauthier@wing.uni-vechta

 

Foto: Abdruck honorarfrei bei Nennung der Quelle

 

 


< Back

Universität Vechta