Nachhaltigkeit Geflügel - Geflügelwirtschaft


Sie sind hier:     

 22.06.2017

Lehrer, Schulklassen und Jugendliche begeistert vom WING auf der IdeenExpo

Zum ersten Mal präsentierte sich das Wissenschafts- und Informationszentrum nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING) der Universität Vechta auf der IdeenExpo 2017 in Hannover mit einem Stand. Unter dem diesjährigen Motto „DEINE Ideen verändern“ gab das WING im AgriFoodPark mit vielen interessanten Mitmach-Exponaten Einblicke in die Geflügelwissenschaft.

Zur sechsten IdeenExpo vom 10. bis 18. Juni 2017 und damit zum bundesweit größten Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik, strömten insgesamt über 360.000 Besucher (2015: 351.000).

Auch die Wissenschaftler vom WING machten neugierig auf ihre Projekte, so dass sich auf dem Stand sehr viele Jugendliche sowie Familien und Schulklassen mit Fragen zur Geflügelwirtschaft einfanden.

Das Lebensmittel Ei bringt seine Verpackung gewissermaßen selbst mit. Das Team des WING zeigte den Besuchern, wie stabil eine Eierschale sein kann. Der FUTURA Egg-Shell-Tester, der freundlicherweise von der Firma BRÖRING Informationstechnologie und FUTURA - Werner Fürste aus Lohne zur Verfügung gestellt wurde, löste dabei viel Erstaunen aus. Viele Jugendliche rechneten mit dem Zerquetschen des Eies. Tatsächlich reicht es aber aus, die Schale nur anzubrechen.

Das WING zeigte an einer weiteren Station, wie sehr sich das Sehen von Vögeln von dem der Menschen unterscheidet. Beispielsweise ist es mit heutiger innovativer LED-Technik möglich, Sonnenauf- und -untergänge in Ställen zu simulieren. Dies konnte durch ein der Firma Big-Dutchman in Calveslage überlassenes Exponat, der Leuchte ZEUS, veranschaulicht werden. Auch der Studienschwerpunkt angewandte Geflügelwissenschaften (StanGe) der Hochschule Osnabrück stellte ein Exponat zur Verfügung. Die Besucher konnten anhand einer Lichtbox sehen, dass kein Gegenstand eine Farbe besitzt, sondern die Farbe erscheint dem Auge, je nachdem welches Licht auf den Gegenstand fällt.

Zahlreiche Gespräche wurden insbesondere über die „Transparenzoffensive in der Geflügelwirtschaft“ geführt. Durch das Projekt, welches vom WING geleitet und vom Niedersächsischen Geflügelwirtschaft Landesverband e.V. unterstützt wird, sollen die Öffentlichkeit und speziell Kindergärten, Lehrer, Schulklassen, Fachkurse, Universitäten und Bildungseinrichtungen, Einblicke in Geflügelställe und weitere Produktionsstandorte in der Wertschöpfungskette Eier- und Geflügelfleischproduktion erhalten. Das Projekt stieß auf großes Interesse. Insbesondere Lehrer und Lehrerinnen begrüßten die Möglichkeit, ihr Unterrichtsthema durch Stallbesuche und Unterrichtsmaterialien des WING zu vertiefen.

Neben Schulklassen und Familien informierten sich auch das Innovationsnetzwerk Niedersachsen sowie Delegationen von Politikern, darunter eine Gruppe der CDU-Landtagsfraktion, auf dem Messestand über die Arbeit des Wissenschafts- und Informationszentrums.

„Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen bekommen. Das Ziel des WING, auf der IdeenExpo Lehrer, Schulklassen, junge Menschen und Familien für Projekte und Berufe in der Geflügelwirtschaft zu begeistern und zu motivieren, war ein voller Erfolg.“ fasste Prof. Dr. Windhorst, Wissenschaftlicher Leiter des WING, begeistert von dem Zuspruch auf der Messe, zusammen.

 


 
Quelle: WING

 

Universität Vechta