Nachhaltigkeit Geflügel - Geflügelwirtschaft


Sie sind hier:     

29.11.2017

Legehennenhaltung: MTool hilft Problembereiche in Haltung und Management zu identifizieren

UNI KASSEL. Ein Managementtool (MTool) zur Verbesserung der Gesundheit von Legehennen hilft Legehennenhalterinnen und -haltern den Tierzustand sowie mögliche Problembereiche in Haltung und Management schneller zu erfassen. Das MTool kam in einer zweijährigen Beratungsinitiative im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz (MuD) zum Einsatz und wurde auf mehr als 40 Betrieben angewendet. Mit Hilfe des MTools konnten die Betriebsleiterinnen und -leiter die komplexen Haltungs- und Managementfaktoren, die das Auftreten von Federpicken und Kannibalismus auslösen, schneller und umfassender als bislang erfassen. Dadurch sollte der Einstieg in den Verzicht auf das Schnabelkürzen unterstützt werden. Als Ergebnis der Beratungsinitiative liegen nun Beurteilungskarten für den Tierwohlcheck, eine dazugehörige App sowie ein Handbuch vor.

 

>>> Weitere Informationen

 

Ansprechpartnerin

Prof. Dr. Ute Knierim

Nutztierethologie und Tierhaltung
Leiterin der Projekte B3 und D1

Nordbahnhofstraße 1a
37213 Witzenhausen
+49 561 804-1647
E-Mail: knierim@wiz.uni-kassel.de

 

Quelle: BZL - Bundesinformationszentrum Landwirtschaft, 28.11.2017

 

Universität Vechta