Nachhaltigkeit Geflügel - Geflügelwirtschaft


Sie sind hier:     

09.01.2017

Erneuter Fall von Vogelgrippe im Landkreis Oldenburg

In der Gemeinde Hude ist am 06.01.2017 die Aviäre Influenza in einem Putenbestand mit 7.000 Puten amtlich festgestellt worden. Das Friedrich-Loeffler-Institut hat den Erreger H5N8 in den amtlichen Proben nachgewiesen. Dieser erneute Ausbruch der Geflügelpest liegt im bereits eingerichteten Sperrbezirk in der Gemeinde Hude und ist damit der zweite AI-Fall in der Gemeinde. Am 27.12.2016 wurde der Erreger H5N8 in einem Huder Betrieb mit 20.000 Puten nachgewiesen.

Das Gebiet um den Seuchenbestand wurde mit einem Radius von mindestens drei Kilometern als Sperrbezirk festgelegt. Der Betrieb und eine damit verbundene zweite Putenmastanlage wurden sofort nach Bekanntwerden des Anfangsverdachts durch das Veterinäramt gesperrt. Als weitere Präventionsmaßnahme wurde die Tötung der Tiere angeordnet.

 

 

Quelle: Landkreis Oldenburg, AHO Redaktion Großtiere, 09.01.2017
 

 

 
Universität Vechta