Nachhaltigkeit Geflügel - Geflügelwirtschaft


Sie sind hier:     

 10.06.2017

10. Klasse aus Hannover auf Exkursion im Oldenburger Münsterland

Am Freitag, den 09.06.2017, war die 10. Klasse des Gymnasiums Goetheschule Hannover zu Besuch im Oldenburger Münsterland. Im Rahmen des Erdkundeunterrichts sollte Theorie mit Praxis verbunden werden. Im Erdkundeunterricht behandelte die Klasse den Strukturwandel der Landwirtschaft, Clusterstrukturen und Organisationsformen der Landwirtschaft und die Tierhaltung. Um dies inhaltlich und praktisch zu vertiefen, standen verschiedene Experten aus der Wirtschaft, Wissenschaft und Geflügelwirtschaft den Schülern/Innen während ihrer Exkursion Rede und Antwort.

Gestartet wurde die Exkursion in Twistringen im Mischfutterwerk Best 3. Der Geschäftsführer Rainer Dullweber stellte den Schülern das Unternehmen vor und erläuterte die Prozesse in einem Mischfutterwerk. Sowohl Transport und Logistik als auch die Aufgaben eines Mischfutterwerks in der Zusammenarbeit mit Kunden wurden sehr spannend herausgestellt. Die Schüler waren sehr interessiert und stellten viele Fragen. Danach führte Herr Dullweber die Schulklasse über das Gelände in das Mischfutterwerk und zeigte die Funktionsweise des Werks.

 

Nach dem Besuch ging es nach Eydelstedt zu dem Legehennenbetrieb Schwarze, der Legehennen in Freiland hält. Die Schüler konnten sich im Stall ein eigenes Bild der Legehennenhaltung verschaffen und auch die Eierpackstelle und die Eiervermarktung wurden eindrücklich erläutert. Insgesamt zeigte die Klasse sich sehr interessiert und beeindruckt von der außerschulischen Erfahrung und von den gewonnenen Einblicken in die moderne Landwirtschaft.

 

 

 
Quelle: WING
Fotos: WING

 

Universität Vechta